Anschrift
MediSport
Das ärztlich geleitete medizinische
Therapie- und Trainingszentrum


Mornewegstraße 32
64293 Darmstadt

Telefon: 06151 - 78 33 22
Telefax: 06151 - 78 33 21
E-Mail: info@medisport-darmstadt.de
Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Freitag
7.30 - 22.30 Uhr

Dienstag, Donnerstag
7.30 - 21.30 Uhr

Samstag
9.30 - 19.30 Uhr

Sonntag
10.00 - 17.00 Uhr

Krankenkassen-Partner:











und viele mehr!
Narconet Rhein-Neckar
Rückenschule in Darmstadt bei MediSport
Für einen dauerhaft gesunden Rücken vorsorgen
Rückenschmerz bedeutet nicht gleich Rückenschaden: Obwohl der Schmerz meist unangenehm ist, deuten Rückenschmerzen glücklicherweise selten auf gefährliche Erkrankung hin und sind durch spezielle Dehnungsübungen und Bewegungsanleitungen häufig gezielt therapierbar. Dieses Wissen wird im Rahmen einer Rückenschule vermittelt. Das Konzept der Rückenschule richtet sich dabei an Menschen jeden Alters, die ohne starke, akute Beschwerden zukünftigen Rückenschmerzen vorbeugen wollen.

Was versteht man unter dem Begriff „Rückenschule“?

Als Rückenschule werden dabei Kurse und Bücher bezeichnet, die Übungen und Informationen zur Verminderung oder Vorbeugung von Rückenschmerzen vermitteln. Doch Vorsicht: Eigentherapie und Maßnahmen nicht ausgebildeter Therapeuten können Schäden und Schmerzen noch vergrößern. Wir empfehlen deshalb: Lassen Sie unbedingt vor einer Therapie eine ärztliche Untersuchung vornehmen, um die Ursache für Ihre Schmerzen sicher abzuklären.
Wird als Ursache körperliche Fehlhaltung mit der Folge Muskelverspannung diagnostiziert, dann ist das Ziel therapeutischer Maßnahmen, die relevanten Muskelgruppen zu stärken und somit die Wirbelsäule entlasten zu können, da die Muskulatur mit zunehmendem altersbedingtem Verschleiß als Stütze der Wirbelsäule immer wichtiger wird.

Wie unterstützt mich die Rückenschule?

Neben den regelmäßigen Übungen wird im Rahmen unserer Rückenschule das Bewusstsein für eine rückenfreundliche Lebensweise durch den Therapeuten geschaffen. Besonders wichtig ist es dabei, dass sich der Therapeut auf die individuellen Voraussetzungen des einzelnen Patienten einstellen kann. Ein Kontraindikationsbogen unterstützt den anleitenden Therapeuten zu diesem Zwecke dabei, die Kursteilnehmer und ihre individuellen Stärken und Schwächen besser kennenzulernen und das Kursniveau passend steuern zu können.
In größeren Gruppen, die mancherorts angeboten werden, in denen die speziellen Übungen erlernt werden sollen, ist ein strukturiertes Vorgehen erfahrungsgemäß schwierig bis kaum möglich. Anerkannte Rückenschulkurse sind daher auf max. 15 Teilnehmer begrenzt und können nur von Sportlehrern und Ärzten mit entsprechender Zusatzqualifikation und Physiotherapeuten durchgeführt werden (§ 20 SGB V).
Um für unsere Kursteilnehmer ein lehrreiches und stressfreies Kurserlebnis gewährleisten zu können, begrenzen wir die Kursgröße in unserer Einrichtung auf maximal 12 Personen, so dass genügend Zeit für jeden Teilnehmer zur Verfügung steht, um die Kursinhalte erlernen zu können.

Wie kann ich an der Rückenschule teilnehmen?

Rückenschulen werden von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland in der Regel einmal jährlich (10 Sitzungen je 60 Minuten) mit ca. 80% der anfallenden Kosten bezuschusst.
Ziel ist es u.a. die Teilnehmer danach in ein geeignetes Rückentraining weiterzuführen, in dem sie die erlernten Kompetenzen nun selbstständig umsetzen können, so dass Schmerzattacken insgesamt immer seltener werden und das Risiko eines Wiederauftritts der Beschwerden insgesamt verringert wird.
Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie mit unserem Team, damit wir Ihre Rückenprobleme individuell therapeutisch und terminlich behandeln können. Nähere Informationen rund um die Möglichkeit einer Rückenschule in Darmstadt erhalten Sie jederzeit gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns im Therapie- und Trainingszentrum MediSport.